Total-Pervers.com

Ich habe die geile Schlampe mit einem Strapon tief und hart in den Arsch gefickt

Ich habe die geile Schlampe mit einem Strapon tief und hart in den Arsch gefickt

Ich hatte schon immer eine Vorliebe für Frauen. Ihre weiblichen Körper regten mich mehr an, als ein dicker Ständer vor der Nase. In einer Bar hatte ich ein geiles Luder kennenlernen können. Maria hieß sie. Wir verstanden uns sehr schnell. Nach einer wilden Partynacht landeten wir bei mir zu Hause. Ein Ausgang, den ich mir erhofft hatte. Mit ihren dunklen Haaren, der schlanken Figur und dem prallen Arsch war Maria genau das richtige für meine Geilheit. Meine Lust nach einem harten Analfick wurde immer größer, je intensiver wir uns befummelten. Der Weg in mein Bett war sehr schnell gefunden. Bei unserem Alkoholpegel auch kein Wunder. Ich war zwar noch nicht angetrunken, dafür aber doch gut dabei.

Ich begann Maria ihre wenigen Kleider zu entledigen. Denn ich wollte nur eins. Das wilde Weib ficken. Maria war da ganz meiner Meinung und legte sich lasziv wirkend vor mich hin. Ihre Muschi glänzte bereits. Ich hatte den Drang ihr den Finger in die nasse Muschi zu stecken. Die geile Schlampe verlangte ja fast danach. Das ich am Ende sagen konnte „Ich habe die geile Schlampe mit einem Strapon tief und hart in den Arsch gefickt“, das wusste ich noch nicht.

In den Arsch gefickt

Die Lesbenspiele können beginnen. Ich legte mich zwischen Marias Beine und atmete den geilen Duft ihrer Fotze ein. Gierig leckte ich an ihrem Kitzler. Maria begann sich hingebungsvoll mir zuzuwenden. Sie drückte ihre Hüfte immer weiter zu mir. Das geile Weib wollte geleckt werden. Gierig leckte und lutschte ich an ihrer nasse Muschi. Mein Finger glitt in die gierige Fotze. Ich fickte Maria nur mit meinem Finger. Der Anblick wie mein Finger saftig und nass aus der Möse glitt, erregte mich nocht mehr. Ich überlegte mir, mit welchem Dildo ich das geile Weib ficken würde wollen:

  • Umschnalldildo
  • Analplug
  • Monsterschwanz
  • Vibrator
Geile Lesben Schlampe hart gefickt

Ich entschied mich für den Femdom Strapon. Bei meiner Entscheidung fiel mir der letzte Besuch auf der Femdom Tube ein. Es wäre geil, wenn sich Maria in den Arsch ficken lassen würde. Als ob das geile Stück meine Gedanken lesen könnte, schaute sie mich an. „Ich will in den Arsch gefickt werden.“, verkündete sie.

Geile Lesben Schlampe hart gefickt

Ich ließ mir das nicht zwei Mal sagen und sprang auf. Sofort zog ich den Strapon aus dem Schrank hervor und schnallte mit den dicken Kolben um. Maria hatte mir sinnlich ihren Arsch entgegengestreckt. Da konnte man nicht ablehnen. Ich zog ihre Hüfte zu mir heran. Gierig schob ich ihr den Gummipimmel in den Arsch und schaute zu wie sich mein Umschnalldödel in das saftige Arschloch bohrte. Diesen Anblick werde ich so schnell nicht vergessen. Heftig stieß ich mit dem Gummischwanz in die lesbische Arschgrotte. Immer tiefer, immer härter. Unsere Haut klatschte aneinander. Doch ich ließ mich von diesem Geräusch nicht beeinträchtigen und fickte die geile Lesbe weiterhin hart in den Arsch. Bis Maria begann zu Stöhnen. Auch wenn ich dieses Mal meine Geilheit nicht befriedigen konnte, würde ich nicht tauschen wollen. Ich hab die geile Lesben Schlampe hart gefickt.

Ich habe die geile Schlampe mit einem Strapon tief und hart in den Arsch gefickt, bis Maria vollkommen erschöpft aufgab. Ich schnallte mir den dicken Dödel ab und gemeinsam fielen wir ins Bett. Uns ereilte schnell ein tiefer Schlaf.